Mini-Lernkreis - Akademie für Berufsförderung und Heysterman Akademie stellen vor:

Ab sofort können wir eine gemeinsame, ausgewogene und sehr zielführende Maßnahme anbieten.


Assistent(in) für die ambulante mobile Pflege (Teilzeit)

Zielgruppe:

  • Arbeitssuchende mit und ohne Migrationshintergrund, Arbeitssuchende mit Förderbedarf für die fachspezifische Bildungssprache in Pflegeberufen
  • Arbeitssuchende Menschen mit Sprachdefiziten sowie Menschen mit Migrationshintergrund, die sich zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann ausbilden lassen möchten
  • Mitarbeiter, die sich in der Ausbildung im Pflegeberuf befinden und fachsprachliche Unterstützung bei der Vorbereitung auf die IHK-Prüfung benötigen
  • Arbeitssuchende, die sich über den Sprachaufbau besser für den Arbeitsmarkt, sowie Aus- und Weiterbildungsmarkt qualifizieren möchten
  • Mitarbeiter im Pflegebereich, die Sprachdefizite aufarbeiten möchten

 

Spezialkurs „Fachsprache Deutsch für Pflegeberufe“

Berufsvorbereitender fachsprachlicher Deutschkurs im Vorfeld zur Ausbildung in Pflegeberufen, sowie für alle in Pflegeberufen arbeitende Personen.

Dauer der Maßnahme:              8 Wochen - Berufsfachsprache Deutsch
Unterrichtseinheiten:                320 UE á 45 Minuten/8 UE/Tag

Mindestteilnehmerzahl:            12 Teilnehmer
Maximale Teilnehmerzahl:        20 Teilnehmer

Schulungsorte:                         Kurse werden in vielen Orten in Deutschland temporär durchgeführt

Zugangsvoraussetzungen:       Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, mind. Niveau A2 bzw. B1

 

Inhalte:

  • Kompetenz- und Sprachstandfeststellung
  • Erwerb von berufsfachbezogenen kommunikativen Kompetenzen
  • Erwerb von berufsbezogenen, fachsprachlichen Kompetenzen
  • Fachsprachliche Prüfungsvorbereitung für die IHK mit fachspezifischen Themen:
  • Orientierung auf dem Arbeitsmarkt

 

Ziel:

  • Beseitigung von Sprachhemmnissen
  • Steigerung der Integrationschancen in den Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Arbeitsmarkt
  • Verbesserung von Qualifizierungsmöglichkeiten im Pflegebereich

Fördergrundlage:                       Job-Center, Agentur für Arbeit

Abschluss:                                  Abschlussprüfung Sprachtest nach TELC oder ähnlich, Teilnahmezertifikat

 

Individualisierung der Maßnahme 

Modul 1:

Spezialkurs „Fachsprache Deutsch für Pflegeberufe“ 
8 Wochen - 320 UE á 45 Minuten/8 UE/Tag - Teilnehmer 12-15

 

Modul 2:

Hauptschul- oder Realschulabschluss
Wir führen und begleiten die Teilnehmer hin zur Prüfung bei der Bezirksregierung

 

Modul 3:

Betreuungskraft/Alltagsbegleiter
240 UE zzgl. 160 UE Praktikum - 4 Wo.

  • Menschen mit Demenz betreuen und unterstützen
  • Bei der Tagesgestaltung von Menschen mit entwicklungsbedingter und krankheitsbedingten Einschränkungen mitwirken
  • Menschen bei der Alltagsbewältigung im Wohnraum und
  • Wohnumfeld unterstützen
  • Menschen bei der Ernährung und Nahrungszubereitung unterstützen

 

Modul 4:

Pflegehelfer/-in
240 UE zzgl. 160 UE Praktikum - 4 Wo.

  • Menschen mit entwicklungs- und krankheitsbedingten Einschränkungen unterstütze
  • Bei der Pflege von Menschen mit entwicklungs- und krankheitsbedingten Einschränkungen mitwirken

 

Modul 5:

Behandlungspflege n. d. Leistungsgruppen 1 und 2
186 UE zzgl. 160 UE Praktikum - 4 Wo.

  • Umgang mit Kompressionsstrümpfen, Versorgung eines suprapubischen Katheters
  • Umgang mit einer PEG, Klistiere und Klysma als therapeutische Maßnahme
  • Augentropfen und medizinische Einreibung, Injektionen/
  • Medikamentengabe
  • Dekubitusversorgung bis Grad II.

 

Modul 6:

Spezialkurs „Fachsprache Deutsch zum Führerschein“
10 UE - 60 Min/UE - Selbstzahler

  • Fachsprache, die zum Bestehen des Führerscheins benötigt wird

 

Modul 7:

Führerschein

  • Theoretischer und praktischer Teil zum Führerschein
  • Durchführung durch einen unserer Kooperationspartner vor Ort

Der Preis für einen Führerschein kann variieren - Abhängig vom Standort